(0)

Naturpark Lastovo-Archipel

Unberührte Natur am Ende Kroatiens

Südlich der Insel Korcula, in der Region um Dubrovnik und Ploce, befindet sich der Naturpark Lastovo auf der gleichnamigen Insel und dem umliegenden Archipel. Der 2006 gegründete Naturpark Lastovo gehört zu den jüngsten unter den kroatischen Naturparks. Ein Großteil seiner Gesamtfläche, rund 143,12 km², ist Meeresgebiet mit einer spannenden Unterwasserwelt voller Riffs, Korallen, Schwämme sowie unterseeischer Höhlen. Zur Unterwasserwelt gehört auch eine reichhaltige Fauna, bestehend aus Krustentieren, Riesenschnecken, Zahnbrassen, Thunfischen, Schwertfischen sowie Delfinen und Schildkröten.

An Land kann man Zugvögel beobachten. Der Naturpark Lastovo gehört zu den wichtigsten Brutstätten für Zugvögel in dieser Region. Seltene Arten wie der große Sturmtaucher oder die Mittelmeer-Möwe nisten zwischen den Palm-, Orangen- und Mandelbäumen. An den steilen Felsen der Insel bauen die seltenen Eleonorenfalken ihre Nester. Sicherlich stellt der Naturpark für Vögel eine so sichere Umgebung dar, weil auf der Insel keine Giftschlangen leben. Andere Landtiere sind Eidechsen sowie Fledermäuse in den Inselhöhlen.

Für Erholung suchende Urlauber ist Lastovo das ideale Reiseziel: Auf der Insel leben rund 830 Einwohner, große Hotelanlagen gibt es keine. Lediglich ein Hotel sowie kleinere Privatunterkünfte bieten Urlaubern Übernachtungsmöglichkeiten. Aufgrund der zahlreichen entlegenen Buchten und des umliegenden Archipels ist Lastovo für viele Segler eine interessante Zwischenstation. Wer sich auch an Land vergnügen möchte, findet archäologische Ausgrabungen, eine Vielzahl von Steinkirchen sowie die Leuchttürme von Susac, Tajan und Struga. Eine Besonderheit der Insel sind die Rundschornsteine der Häuser, die in früheren Zeiten Statussymbol der Bewohner waren.


Anreise und Preise

Den Naturpark Lastovo kann man über die Fähren aus Korcula, Hvar und Split erreichen. Ein Tagesticket kostet rund 4 Euro. Auf der Insel findet man zahlreiche

Unberührte Natur am Ende Kroatiens

Südlich der Insel Korcula, in der Region um Dubrovnik und Ploce, befindet sich der Naturpark Lastovo auf der gleichnamigen Insel und dem umliegenden Archipel. Der 2006 gegründete Naturpark Lastovo gehört zu den jüngsten unter den kroatischen Naturparks. Ein Großteil seiner Gesamtfläche, rund 143,12 km², ist Meeresgebiet mit einer spannenden Unterwasserwelt voller Riffs, Korallen, Schwämme sowie unterseeischer Höhlen. Zur Unterwasserwelt gehört auch eine reichhaltige Fauna, bestehend aus Krustentieren, Riesenschnecken, Zahnbrassen, Thunfischen, Schwertfischen sowie Delfinen und Schildkröten.

An Land kann man Zugvögel beobachten. Der Naturpark Lastovo gehört zu den wichtigsten Brutstätten für Zugvögel in dieser Region. Seltene Arten wie der große Sturmtaucher oder die Mittelmeer-Möwe nisten zwischen den Palm-, Orangen- und Mandelbäumen. An den steilen Felsen der Insel bauen die seltenen Eleonorenfalken ihre Nester. Sicherlich stellt der Naturpark für Vögel eine so sichere Umgebung dar, weil auf der Insel keine Giftschlangen leben. Andere Landtiere sind Eidechsen sowie Fledermäuse in den Inselhöhlen.

Für Erholung suchende Urlauber ist Lastovo das ideale Reiseziel: Auf der Insel leben rund 830 Einwohner, große Hotelanlagen gibt es keine. Lediglich ein Hotel sowie kleinere Privatunterkünfte bieten Urlaubern Übernachtungsmöglichkeiten. Aufgrund der zahlreichen entlegenen Buchten und des umliegenden Archipels ist Lastovo für viele Segler eine interessante Zwischenstation. Wer sich auch an Land vergnügen möchte, findet archäologische Ausgrabungen, eine Vielzahl von Steinkirchen sowie die Leuchttürme von Susac, Tajan und Struga. Eine Besonderheit der Insel sind die Rundschornsteine der Häuser, die in früheren Zeiten Statussymbol der Bewohner waren.


Anreise und Preise

Den Naturpark Lastovo kann man über die Fähren aus Korcula, Hvar und Split erreichen. Ein Tagesticket kostet rund 4 Euro. Auf der Insel findet man zahlreiche Wanderwege und Routen für Fahrradtouren wie die 1,2 km lange Strecke von Skrivena Luka zur St.-Cyprianus-Kapelle oder die 9,5 km lange Route von Ubli nach Lastovo.

schließen
Weiterlesen…

Lage

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden