(0)

Wenige Kilometer von der Festlandküste bei Trogir entfernt liegt das kleine Inselchen Drvenik Veli, dessen Schwesterinsel Drvenik Mali unmittelbar an die Westküste angrenzt. Der gleichnamige Hauptort - auch Veli Porat genannt - hat sich in einer Bucht im Zentrum der Nordküste gebildet, die dem Festland bei Vinisce zugewandt ist. Der Fährhafen, der Verbindungen zu Drvenik Mali und nach Trogir bietet, befindet sich in geschützter Lage, was unter Nautikern und Bootsbesitzern nicht unbemerkt geblieben ist. Der Nautiktourismus ist auf der Insel folglich stark ausgeprägt, zumal es zahlreiche Badebuchten entlang der zerklüfteten Felsküste von Drvenik Veli zu entdecken gibt.

Abseits des Massentourismus lässt sich auf Drvenik Veli ein wahres Idyll an mediterraner Natur entdecken, denn das nur 150 Einwohner zählende Inselchen ist größtenteils bewaldet. Ursprünglich präsentieren sich auch die Siedlungen auf der Insel, von denen es insgesamt fünf gibt: In schmalen Gassen reihen sich rustikale Steinhäuser aneinander, die von Palmen, Pinien und Olivenbäumen umschlossen werden. Stellenweise ragen die Häuser aus den steilen Felswänden hervor, die an der Küste von Drvenik Veli zahlreich zu finden sind. Rund um den Hafen haben sich einige Restaurants, Konobas und Tavernen angesiedelt, in denen man mit Blick auf die Yachten frisch zubereitete Fisch- und Fleischgerichte nach regionaler Art genießt.

Strände

  • Strand Krknjaši
Strand Krknjaši

Mitteldalmatien, Insel Drvenik (Veli, Mali), Drvenik Veli

Strandtyp Sand, Steine, Felsen
Strand Mala Luka

Mitteldalmatien, Insel Drvenik (Veli, Mali), Drvenik Veli

Strandtyp Felsen

Lage

Videogalerie

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden