(0)

Im Herzen des grünen Istriens, etwa 20 Kilometer von dem Küstenort Rovinj entfernt, befindet sich der zauberhafte, kleine Ort Kanfanar. Dieser erlangte vor allem aufgrund seiner Nähe zu dem berühmten Monument einer glorreichen Vergangenheit: der öffentlich zugänglichen Ruinen von Dvigrad. Diese können bereits von der langen Brücke am Limski Kanal aus in der Ferne gesehen werden, die Zufahrt erfolgt jedoch über Kanfanar.

Der Ort befindet sich auf einem über 280 Meter hohen Hügel am Rande des wunderschönen Fjords, die umgebende Landschaft gehört zu einem Naturschutzgebiet und ist ein beliebtes Ausflugsziel vor allem für Wanderer und Radwanderer. Keinesfalls versäumt werden sollte eine Besichtigung der imposanten, 105 Meter langen Romualdos Höhle. Neben Wanderungen und Höhlenabenteuern gibt es in der Umgebung von Kanfanar zudem zahlreiche Klettermöglichkeiten.

Berühmt ist auch die Legende um die Pfarrkirche des Heiligen Sylvesters, in welcher an jedem Abend die geisterhafte Erscheinung eines alten Mannes neben dem Altar zu sehen sein soll. Am letzten Juliwochenende herrscht in Kanfanar lebhaftes Treiben: Das Fest des Hl. Jakob wird an diesen Tagen ausführlich begangen. Ebenfalls einen Ausflug wert ist das nahe gelegene, kleine Dorf Svetvincenat, da sich hier die außergewöhnlich gut erhaltene Burg Morosini-Grimani befindet.

Lage

Videogalerie

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden