(1)

Das industriell geprägte Kastel Sucurac ist der älteste Ortsteil der Stadt Kastela, die sich über den Küstenabschnitt zwischen Trogir und Split erstreckt. 1392 ließ der Spliter Erzbischof Andrija Gualdo nur 12 km vor seiner Stadt den Wehrturm von Sucurac errichten. Im Jahr 1488 erweiterte der Spliter Bischof Averaldo den Wachturm um einen von gotischen Fenstern geschmückten Palast. Sein heutiges Aussehen erhielt das Kastell von Sucurac im Jahr 1509. Will man zum historischen Zentrum der Ortschaft gelangen an dem sich die Bischofsresidenz befindet, muss man durch verwinkelte Gassen, in denen sich die alten Steinhäuser der Bewohner aneinander reihen. An der Südseite des Palastes befindet sich ein großer Marktplatz, dessen Lage untypisch für die hiesigen Kastelle ist. Der Platz ist ein beliebter Treffpunkt der rund 6.800 Einheimischen, die sich hier auf einen Kaffee und ein nettes Schwätzchen treffen.

Mit den anderen sechs Kastellen in der Nachbarschaft und dem Berg Kozjak im Hintergrund ist Kastel Sucurac ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen im mediterranen Mitteldalmatien. Rund um den Ortsteil gibt es gut ausgebaute Wanderstrecken, die beispielsweise zur ehemaligen Kirche Jurij od Putalja auf dem Berg Kozjak oder zur Kirche Gospa na Hladi führen. Interessant sind die lokalen Kirchen mit ihren unterschiedlichen Bauweisen allemal.


 

Strände

Strand Kaštel Sućurac

Mitteldalmatien, Riviera Kaštela, Kaštel Sućurac

Strandtyp Kies, Felsen, Betonierte Plateaus

Lage

Videogalerie

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden