(0)
Murter

Murter, das sich im Norden der gleichnamigen Insel in einer langen Bucht ausbreitet, ist die älteste und größte Siedlung des Eilands, das dem Festland bei Pirovac vorgelagert ist und zur Region Sibenik in Norddalmatien gehört. Während sich der moderne Ortsteil entlang der großzügigen Bucht Hramina mit neu gebautem Yachthafen erstreckt, liegt der alte Kern der Siedlung (Selo) am Fuße des Hügels Raduc, auch Oberstadt genannt. Erstmals wurde Murter 1273 unter dem Namen "Großes Dorf" erwähnt, heute hat es sich zu einem beliebten Touristenort mit über 2.000 Einwohnern entwickelt. Lange vor der ersten urkundlichen Erwähnung siedelten hier bereits Illyrer und Römer. Von der früh-christlichen Besiedlung Murters zeugen verschiedene Funde wie die Überreste eines Straßen- und Abwassersystems. Im alten Ortskern ragt die Kirche Sveti Mihovil über die roten Ziegeldächer der rustikalen Steinhäuser rund um den Hafen. Einen schönen Ausblick bietet der Berg Gradine auf dem sich Überreste der römischen Siedlung Colentum befinden, aus der sich Murter einst entwickelte. 

Murter ist ein idyllischer Bade- und Ferienort mit gepflasterten Gassen, Steinwänden voller Kletterpflanzen und gastfreundlichen Bewohnern, die ihre Bräuche und Traditionen vor allem in verschiedenen Veranstaltungen während der Sommermonate ausleben. Für Touristen sehr interessant ist die "Hochzeit in Murter", die jeden August gefeiert wird. Mit diesem Fest möchte man die alten Hochzeitsbräuche der Bewohner von Murter lebendig halten. Wie bei jeder echten Hochzeit gibt es auch bei diesem Fest ein Brautpaar mit Trauzeugen und Gästen, die tanzen, singen und sich regionale Köstlichkeiten schmecken lassen. Die Bewohner tragen dabei ihre traditionellen Trachten und tanzen auf dem Hauptplatz von Murter den Traditionsreigen. Darüber hinaus finden hier traditionell religiöse Prozessionen, die Segelregatta Kornati Kup sowie der Fasching im Februar statt. Murters Restaurants und Konobas bieten eine abwechslungsreiche Küche

Murter, das sich im Norden der gleichnamigen Insel in einer langen Bucht ausbreitet, ist die älteste und größte Siedlung des Eilands, das dem Festland bei Pirovac vorgelagert ist und zur Region Sibenik in Norddalmatien gehört. Während sich der moderne Ortsteil entlang der großzügigen Bucht Hramina mit neu gebautem Yachthafen erstreckt, liegt der alte Kern der Siedlung (Selo) am Fuße des Hügels Raduc, auch Oberstadt genannt. Erstmals wurde Murter 1273 unter dem Namen "Großes Dorf" erwähnt, heute hat es sich zu einem beliebten Touristenort mit über 2.000 Einwohnern entwickelt. Lange vor der ersten urkundlichen Erwähnung siedelten hier bereits Illyrer und Römer. Von der früh-christlichen Besiedlung Murters zeugen verschiedene Funde wie die Überreste eines Straßen- und Abwassersystems. Im alten Ortskern ragt die Kirche Sveti Mihovil über die roten Ziegeldächer der rustikalen Steinhäuser rund um den Hafen. Einen schönen Ausblick bietet der Berg Gradine auf dem sich Überreste der römischen Siedlung Colentum befinden, aus der sich Murter einst entwickelte. 

Murter ist ein idyllischer Bade- und Ferienort mit gepflasterten Gassen, Steinwänden voller Kletterpflanzen und gastfreundlichen Bewohnern, die ihre Bräuche und Traditionen vor allem in verschiedenen Veranstaltungen während der Sommermonate ausleben. Für Touristen sehr interessant ist die "Hochzeit in Murter", die jeden August gefeiert wird. Mit diesem Fest möchte man die alten Hochzeitsbräuche der Bewohner von Murter lebendig halten. Wie bei jeder echten Hochzeit gibt es auch bei diesem Fest ein Brautpaar mit Trauzeugen und Gästen, die tanzen, singen und sich regionale Köstlichkeiten schmecken lassen. Die Bewohner tragen dabei ihre traditionellen Trachten und tanzen auf dem Hauptplatz von Murter den Traditionsreigen. Darüber hinaus finden hier traditionell religiöse Prozessionen, die Segelregatta Kornati Kup sowie der Fasching im Februar statt. Murters Restaurants und Konobas bieten eine abwechslungsreiche Küche aus regionalen und internationalen Gerichten. Besucher sollten sich in jedem Fall den fangfrischen Fisch sowie herzhafte Fleischgerichte schmecken lassen.

Das Thema Nautik spielt in und um Murter eine große Rolle. Der gut ausgebaute Yachthafen zieht zahlreiche Nautiker und Bootsbesitzer in den Nordwesten der Insel. Hier genießt man nicht nur das schöne Panorama sowie die geschützte Lage in der Bucht, sondern vor allem die Nähe zum atemberaubenden Kornati-Archipel, dessen Verwaltungssitz sich in Murter befindet. Und so gehört der Nationalpark Kornati, der nur einige Seemeilen südwestlich liegt, nicht nur zu den beliebtesten Ausflugszielen für Nautiker, Taucher und Schnorchler, sondern auch für einen jeden Urlauber. Täglich starten halb- und ganztätige Ausflugboote inkl. Verköstigung in die faszinierende Inselwelt.

Wer seine Urlaubstage in Murter und Umgebung verbringen möchte, kann dies an einem der schönen Strände oder beim Wandern und Radfahren in der hügeligen Landschaft der mediterranen Insel machen. Neben dem Stadtstrand Luke, der sich in der Bucht von Murter erstreckt, gibt es vor allem an der Westküste schöne Badebuchten für Familien, ältere Personen und FKK-Besucher. An den wilden Stränden können sich Besucher mit Hunden austoben.

schließen
Weiterlesen…

Strände

  • Strand Podvrške
  • Strand Podvrške
  • Strand Podvrške
Strand Podvrške

Norddalmatien, Insel Murter, Murter

Strandtyp Sand, Kies, Felsen
  • Strand Slanica
  • Strand Slanica
  • Strand Slanica
  • Strand Slanica
  • Strand Slanica
  • Strand Slanica
  • Strand Slanica
  • Strand Slanica
Strand Slanica

Norddalmatien, Insel Murter, Murter

Strandtyp Sand
Strand Luke

Norddalmatien, Insel Murter, Murter

Strandtyp Kies, Betonierte Plateaus
  • Strand Čigrada
Strand Čigrada

Norddalmatien, Insel Murter, Murter

Strandtyp Sand, Feinkies, Felsen

Lage

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden