(1)
Oprtalj

Im Herzen Istriens liegt das malerische Dorf Oprtalj auf einem etwa 380 Meter hohen Hügel. Der mittelalterliche Ort war einst von einer starken Stadtmauer umgeben und bietet noch heute einen beeindruckenden Anblick. Die hügelige Landschaft ist saftig grün, aufgrund der fruchtbaren Erde und des milden mediterranen Klimas gedeihen hier neben Wein und Oliven allerlei Obst und Gemüse. Weiterhin ist die Gegend reich an Wild, weshalb sich in den letzten Jahren der Jagdtourismus gut entwickeln konnte. Doch berühmt ist Oprtalj vor allem für eine ganz besondere Spezialität: Trüffel. Der edle Pilz wächst in den umliegenden Wäldern und wird mit Hilfe von speziell ausgebildeten Trüffelhunden aufgespürt. Jedes Jahr im Herbst ist Trüffelsaison - dann können die köstlichen Pilze in den Restaurants Oprtalj genossen werden.

Oprtalj wurde erstmals im Jahre 1115 urkundlich erwähnt, die Architektur des Ortes bezaubert mit ihrem altertümlichen Charme. Besonders sehenswert sind die sakralen Gebäude wie etwa die Pfarrkirche Sankt Georg aus dem Jahre 1517, die heute Heimstatt zahlreicher wertvoller Kunstgegenstände ist. In der Bruderschaftskirche Sankt Maria Magdalena sowie in der Kirche des Heiligen Leonhard sind dagegen die kunstvollen gotischen Fresken zu finden, für die Oprtalj ebenfalls international bekannt ist. Die malerischen Wälder und Wiesen der Umgebung sind ideal für ausgedehnte Wanderungen und Ausflüge mit dem Rad, dabei lassen sich einige der faszinierenden Höhlen wunderbar besichtigen.

Lage

Fotogalerie

Oprtalj

Videogalerie

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden