(1)
Pisak

Pisak ist ein kleiner, äußerst idyllischer Ferienort mit dörflichem Charme und liegt an der Riviera Omis in Mitteldalmatien. Bis vor ein paar Jahrzehnten noch ein kleines Fischerdorf, ist Pisak heute ein beliebtes Urlaubsziel für Familien, die relative Abgeschiedenheit und Ruhe suchen. Pisaks Ferienhäuser bieten meist Apartments oder Ferienwohnungen die alle sehr nah am Meer gebaut sind und man i.d.R. nie mehr als 100m zum Strand laufen muss. Hotels gibt es keine. Pisaks Einwohnerzahl liegt bei ca. 200, wobei das nur die hier fest lebenden Menschen einschließt, die meisten Hauseigentümer haben Ihren Hauptwohnsitz wo anders, zumeist in Split, womit diese Zahl nur bedingt stimmt. Der überwiegende Teil der Häuser besteht hier aus privaten Ferien- und Wochenendhäusern, die im Sommer an Touristen vermietet werden. 
In relativ ausgeprägter Hanglage zwischen Omiš (15km) und Makarska (18km) gelegen, bietet Pisak einen optimalen Ausgangpunkt für Ausflüge in das vor Naturschönheiten nur so sprießende Umland.  Ein besonderer Vorteil Pisaks liegt in der Tatsache begründet, dass die relativ stark befahrene Küstenstraße weit oberhalb des Ortes verläuft, und somit die  Idylle des Ortes in keinster Weise beeinträchtigt. Nur eine schmale Straße führt den steilen Hang in Serpentinen hinab in das beschauliche Kleinod.
Pisak bietet viele kleine, oftmals naturbelassene Buchten mit kristallklarem Meer, feinen Kies- sowie Felsstränden. Ganz in der Nähe, im Zentrum der sehenswerten Meeresbucht „Dupci“ befindet sich die unter Wasser liegende Flußquelle „Vrulja“. Das Meer brodelt an dieser Stelle ständig, so dass diese Attraktion in Pisak natürlich gerne beworben und viele Bootsausflüge dorthin angeboten werden.  
Ansonsten leben die stets freundlichen Einheimischen hier immer noch fern ab vom stressigen Alltag und genießen einfach die Ruhe mit einem wunderschönen Blick auf die vorgelagerte Inselwelt mit den nahe gelegenen Inseln Brac und Hvar sowie die traumhafte kammartig nach Süden

Pisak ist ein kleiner, äußerst idyllischer Ferienort mit dörflichem Charme und liegt an der Riviera Omis in Mitteldalmatien. Bis vor ein paar Jahrzehnten noch ein kleines Fischerdorf, ist Pisak heute ein beliebtes Urlaubsziel für Familien, die relative Abgeschiedenheit und Ruhe suchen. Pisaks Ferienhäuser bieten meist Apartments oder Ferienwohnungen die alle sehr nah am Meer gebaut sind und man i.d.R. nie mehr als 100m zum Strand laufen muss. Hotels gibt es keine. Pisaks Einwohnerzahl liegt bei ca. 200, wobei das nur die hier fest lebenden Menschen einschließt, die meisten Hauseigentümer haben Ihren Hauptwohnsitz wo anders, zumeist in Split, womit diese Zahl nur bedingt stimmt. Der überwiegende Teil der Häuser besteht hier aus privaten Ferien- und Wochenendhäusern, die im Sommer an Touristen vermietet werden. 
In relativ ausgeprägter Hanglage zwischen Omiš (15km) und Makarska (18km) gelegen, bietet Pisak einen optimalen Ausgangpunkt für Ausflüge in das vor Naturschönheiten nur so sprießende Umland.  Ein besonderer Vorteil Pisaks liegt in der Tatsache begründet, dass die relativ stark befahrene Küstenstraße weit oberhalb des Ortes verläuft, und somit die  Idylle des Ortes in keinster Weise beeinträchtigt. Nur eine schmale Straße führt den steilen Hang in Serpentinen hinab in das beschauliche Kleinod.
Pisak bietet viele kleine, oftmals naturbelassene Buchten mit kristallklarem Meer, feinen Kies- sowie Felsstränden. Ganz in der Nähe, im Zentrum der sehenswerten Meeresbucht „Dupci“ befindet sich die unter Wasser liegende Flußquelle „Vrulja“. Das Meer brodelt an dieser Stelle ständig, so dass diese Attraktion in Pisak natürlich gerne beworben und viele Bootsausflüge dorthin angeboten werden.  
Ansonsten leben die stets freundlichen Einheimischen hier immer noch fern ab vom stressigen Alltag und genießen einfach die Ruhe mit einem wunderschönen Blick auf die vorgelagerte Inselwelt mit den nahe gelegenen Inseln Brac und Hvar sowie die traumhafte kammartig nach Süden verlaufende Berglandschaft des Biokovomassivs.
Auch der bekannte Steinbruch auf der Insel Brac, dessen Marmor schon im Brandenburger Tor (Berlin) und Weißen Haus (Washington) verbaut wurde, ist gut zu sehen da er Pisak zugewandt, in einer Entfernung von ca.5 km liegt.  
Nach der Sommersaison packen viele von Ihnen die Koffer und ziehen nach Split wo die meisten auch eine Wohnung und Arbeit haben.
Pisak bietet einen kleinen Bootshafen im Zentrum, wo kleinere Boote angemietet werden können. Hier steht auch die einzige, kleine Kirche, des Ortes, deren Glocken von Zeit zu Zeit die träumerische Ruhe durchbrechen und damit den Tagesrhythmus der Menschen früher wie heute vorgeben.

Pisak bietet eine Vielzahl, meist  kleinerer und  idyllisch von dichter Macchia und Kiefernwäldern umrahmter, Strände. Zumeist sind es nur bis zu 100m lange feine Kiesstrände, jedoch auch teils felsige, mitunter auch sandige Abschnitte. Die meisten Strände sind naturbelassen und für Individualisten und Ruhesuchende sicher eine attraktive Alternative zum Getümmel im benachbarten, über Kroatiens Grenzen hinaus bekannten „Brela“. Viele Strände sind nur über Wanderpfade durch die dichte Maccia oder per Boot erreichbar und bieten damit die Möglichkeit unter Umständen auch mal einen Strandabschnitt ganz allein für sich zu haben.

Pisak bietet gastronomisch keine große Auswahl. Es gibt nur ein Restaurantcafe im Zentrum am Hafen, sowie einen kleinen Supermarkt der aber alles Nötige von Brot, Wurst-, Käse- & Milchprodukten, über Zeitungen, zu Hygieneartikeln und Kosmetika  bietet. Doch das Restaurant „Porat“ am Hafen hat es in sich. Eine schöne Außenterrasse mit Blick über den kleinen Hafen sowie rüber nach Brac bieten vor allem abends beim Abendessen ein unvergessliches Erlebnis. Hier gibt es, wie könnte es auch anders sein, vor allem diverse Fischspezialitäten nach dalmatinischer Art gewürzt und zubereitet, mit einheimisch Kräutern, garniert, zu genießen. Weitere Spezialitäten des gleich hinter der Bergkuppe beginnenden kontinentalen Hinterlandes gehören natürlich ebenso zum Repertoire der Köche. Köstliche einheimische Weine werden serviert, und selbst verständlich kommen auch die Kleinen auf Ihre Kosten. Pisak ist weitgehend auf Selbstversorger eingestellt und hat nicht zuletzt dadurch auch seine bescheidene Atmosphäre bewahren können. Post, Bank, Arzt, Apotheke finden Sie erst in den benachbarten größeren Küstenorten.

In Pisak werden einige Wassersportmöglichkeiten angeboten. Hier kann man Wasserski fahren, Surfen, Windsurfen oder Jetski fahren. Auch Tauchgänge in den reichen Unterwassergründen  finden hier oft statt. Aufgrund der abschüssigen Lage sind keine Sportplätze vorhanden. Deshalb werden Bootsausflüge zur benachbarten Insel Brac angeboten. Wandermöglichkeiten stehen in Hülle und Fülle zur Verfügung, was sicher auch Gästen mit Haustieren gefallen wird. Man kann auf befestigten nicht asphaltierten Pfaden parallel zum Meer einige Kilometer in Richtig Omis wandern und dabei die satte Natur genießen.

Zu sehen gibt es in Pisak außer der Kirche und der allgemeinen Idylle nicht viel. Dazu fährt man mit dem Bus nach Omis oder Makarska. Pisaks Geschichte reicht ca.500 Jahre zurück als sich die ersten Fischer hier ansiedelten und vom Meer zu leben begannen.


Tipps

  • Restaurant Porat am Hafen,
  • Spaziergänge durch die Kiefernwälder entlang der Küste zu den benachbarten Orten Marusici, Mimice,
  • Bootsfahrten zu den versteckten Stränden
  • Badeausflug in das benachbarte Brela mit weiteren Traumstränden und kristallklarem Meer
  • Badeausflug nach Omis bzw. Duce zu einmaligen feinen Sandstränden und seichtem Meer ohne Strömungen
schließen
Weiterlesen…

Strände

  • Strand Vrulja
  • Strand Vrulja
Strand Vrulja

Mitteldalmatien, Riviera Omiš, Pisak

Strandtyp Kies
  • Strand Pisak
  • Strand Pisak
  • Strand Pisak
  • Strand Pisak
  • Strand Pisak
  • Strand Pisak
  • Strand Pisak
  • Strand Pisak
Strand Pisak

Mitteldalmatien, Riviera Omiš, Pisak

Strandtyp Kies, Feinkies

Lage

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden