(1)
Roč

Das mittelalterliche Städtchen Roc liegt weithin sichtbar auf einem 334 Meter hohen Berg inmitten der fruchtbaren, grünen Landschaften Zentralistriens. Roc hat lediglich 170 Einwohner, bis zur nächsten größeren Stadt, Buzet, sind es jedoch nur etwa acht Kilometer. Der besondere Charme des Ortes speist sich aus der faszinierenden mittelalterlichen Architektur, die bereits seit Jahrhunderten in nahezu unveränderter Form das Stadtbild prägt.

Der aus dem 15. Jahrhundert stammende Glockenturm dominiert das gesamte Stadtbild. Dieser gehört zu der größten der drei Kirchen Rocs: die 1676 erbaute Bartholomäuskirche, deren Eindruck allerdings etwas von den vor der Kirche aufgestellten modernen Skulpturen geschmälert wird. Das wohl bedeutendste Bauwerk ist die aus dem 12. Jahrhundert stammende Kirche Sv. Rok mit ihren wunderschönen Fresken aus dem 14. Jahrhundert. In der kleinen, aus dem 12. Jahrhundert stammenden Antoniuskirche, findet der Besucher eine Besonderheit vor, für die sowohl Roc wie auch der Nachbarort Hum berühmt ist: ein glagolitisches Denkmal. Hier kann auf den Votivkreuzen das eingeritzte glagolitische Abecedarium besichtigt werden.

Die glagolitische Schrift wurde von dem byzantinischen Gelehrten Kyrill entwickelt, die sich schließlich als erste slawische Schrift durchsetzen konnte. Diese fast vergessene Schrift wird heute nur noch in den Orten Roc und Hum gepflegt. Zwischen den beiden Orten verläuft die rund sieben Kilometer lange Allee der Glagoliten, auf der die wichtigsten historischen Stationen in der Entwicklung dieser Schrift eine Würdigung finden.

 

Lage

Fotogalerie

Roc
Roc

Videogalerie

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden