(1)

Einst als Hafen des Hauptortes Grohote entstanden, liegt Rogac an der Nordküste der Insel Solta, die sich nur wenige Seemeilen vom mitteldalmatinischen Split entfernt in der Adria erstreckt. Das bereits zu Römerzeiten besiedelte Rogac gehört zu den ältesten Siedlungen des Eilandes. Als Handelshafen galt Rogac als wichtiger Lieferant für Holz, Fisch, Öl, Wein, Johannisbrot und Feigen. Während früher der Fischfang eine bedeutende Einnahmequelle der Einheimischen war, spielt heute der Tourismus die wichtigste Rolle.

Heute zählt der Ort mit Fährverbindung zum Festland etwa 100 Einwohner. Das touristische Angebot des Ortes umfasst einige gute Restaurants und Gaststätten mit typisch dalmatinischer Küche sowie historischen Überresten aus Zeiten der Römer - wie eine römische Farm, ein Fischteich mit Mauerruinen sowie eine rustikale Villa, die ein Badezimmer hatte.

Aufgrund der zerklüfteten Küste gibt es rund um Rogac zahlreiche Badebuchten, die Nautiker und Segler begeistern. Die interessante Unterwasserwelt kann man beim Schnorcheln und Tauchen erkunden. Zwar gibt es in Rogac nur einen Badestrand, die raue Felsküste lädt jedoch zu romantischen Spaziergängen ein, auf denen man die herrlich duftenden Sträucher, Kräuter und Bäume der mediterranen Insellandschaft genießen kann. 

Strände

Strand Banje

Mitteldalmatien, Insel Šolta, Rogač

Strandtyp Kies, Steine
Strand Rogač

Mitteldalmatien, Insel Šolta, Rogač

Strandtyp Kies, Steine, Felsen

Lage

Videogalerie

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden