(1)
Sveti Petar na Moru

An der Adriaküste zwischen Sukosan und Biograd liegt das malerische Fischerdorf Sveti Petar na Moru - kurz Sveti Petar. Der ruhige Ort ist vor allem unter Campern und Bootsfahrern beliebt, da von Sveti Petar na Moru viele Ausflugsfahrten entlang der Küste nach Biograd und Zadar, ins Hinterland zum Vransko Jezero oder Nationalpark Krka sowie zu den vorgelagerten Inseln Pasman und Ugljan unternommen werden können. Sveti Petar na Moru ist ein mittelalterlich geprägtes Städtchen. Davon zeugen vor allem das Franziskanerkloster St. Peter und Paul aus dem 18. Jahrhundert mit dazu gehöriger Klosterkirche. Eine besondere Attraktion sind die Innenwände der Kirche. Diese sind mit einer Ledertapete beklebt.

Größere Einkaufsmöglichkeiten findet man in den benachbarten Orten und Städten wie Biograd und Zadar. Ein Restaurant am Hafen lädt zum Verweilen in den Abendstunden ein.

Entlang der Küste rund um Sveti Petar na Moru erstrecken sich natürliche Kies- und Felsstrände, die zu Teilen gerne von FKK-Urlaubern besucht werden. Richtung Ortsausgang können auch Hunde am Strand mitgeführt werden. Weitere Kiesstrände sind in den umliegenden Orten zu finden. 

Strände

Strand Sveti Petar

Norddalmatien, Riviera Biograd n.M., Sveti Petar na Moru

Strandtyp Steine, Felsen, Betonierte Plateaus

Lage

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden