(1)

Die einladende Landschaft rund um Ubli, dem an der Westküste gelegenen Fährhafen der süddalmatinischen Insel Lastovo, verleiht dem Ort ein mediterranes Flair, das die Lust zum Wandern und Radfahren in der dicht bewaldeten Hügellandschaft weckt. Die gesamte Insel Lastovo samt umgebendem Meer ist 2006 zum Naturpark erklärt worden der sich über eine Fläche von insgesamt 195 km² erstreckt. Eine Besonderheit des Naturparks Lastovo: Es gibt keine giftigen oder für den Menschen gefährlichen Tiere.

Da Ubli ein modern-schlichtes Bild abgibt, findet man im Ort nur wenige alte Steinhäuser, wie sie typisch für kroatische Küstenorte sind, und nur vereinzelte Sehenswürdigkeiten. Hierzu zählen die Überreste der altchristlichen Basilika des Heiligen Petrus. Die aus dem 5. Jahrhundert stammende Kirche ist die einzige nennenswerte Sehenswürdigkeit von Ubli.

Ein Restaurant, ein Café und ein kleiner Supermarkt gehören zu den wenigen Angeboten des 200 Einwohner zählenden Dorfes. Neben der großen Bucht Velo jezero, in der sich der Hafen von Ubli befindet, bietet die zerklüftete Küste rund um die Insel zahlreiche versteckte Abschnitte, die Nautiker und Segler anziehen. Gleichfalls bietet sich für Taucher und Schnorchler eine interessante Unterwasserwelt. 

Strände

Strand Ubli

Süddalmatien, Insel Lastovo, Ubli

Strandtyp Steine, Felsen, Betonierte Plateaus

Lage

Videogalerie

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden