(0)
Vela Luka

Malerisch gelegenes Städtchen im äußertes Westen Korculas

Im Westen der Insel Korcula liegt, in eine tief einschneidende, malerische Naturbucht eingebettet, der mit knapp 5000 Einwohnern, zweitgrößte Inselort Vela Luka (Großer Hafen). Vela Luka wird mit der Autofähre regelmäßig von Split aus angefahren. Von hier gelangt man auch leicht auf die Nachbarinsel Lastovo. Die Bucht samt der vorgelagerten Inselchen bietet viele geschützte Ankerplätze für Segler. In der ganzjährig geöffneten Marina können zwar nur bis zu 40 Boote einen Liegeplatz finden, das hat dem Nautiktourismus in Vela Luka jedoch nicht geschadet. Ein nautisches Spektakel ist die Segelregatta, die jährlich am 24. Juni veranstaltet wird und nicht nur die Touristen und Einheimischen unterhalten soll, sondern auch traditionell die Sommerzeit einläutet. Gleichzeitig sorgen Fischernächte, Folklore- und Musikveranstaltungen, Ausstellungen und Gesangsabende für ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm in Vela Luka.


Kleiner Rundgang durch die Stadt

Möchte man sich an den kulturellen und historischen Besonderheiten des Hafenortes erfreuen, empfiehlt sich ein Rundgang durch die Ortsmitte. Hier befindet sich die Pfarrkirche Sveti Josip, die 1848 erbaut wurde, weil die frühere Gemeindekirche Sveti Vincenca zu klein wurde. Der Glockenturm der Kirche Sveti Josip wurde fast komplett freistehend gebaut. Von hier kann man sich durch die belebten Gassen treiben lassen, bis zum Kulturzentrum von Vela Luka. Dieses ist im alten Franulovic Repak Palast untergebracht und bietet mit Museen, Ausstellungen und einer Galerie einen interessanten Einblick in die Geschichte, Kunst und Kultur der Kleinstadt. Hier findet man einige der bedeutendsten und schönsten Kunstwerke, Gemälde und Skulpturen regionaler Künstler. Der Renaissance-Palast gehörte einst der Familie Ismaeli und diente als kleines Kastell. Nach einem Besuch des Gebäudes sollte man noch den Innenhof besichtigen. Dieser ist mit

Malerisch gelegenes Städtchen im äußertes Westen Korculas

Im Westen der Insel Korcula liegt, in eine tief einschneidende, malerische Naturbucht eingebettet, der mit knapp 5000 Einwohnern, zweitgrößte Inselort Vela Luka (Großer Hafen). Vela Luka wird mit der Autofähre regelmäßig von Split aus angefahren. Von hier gelangt man auch leicht auf die Nachbarinsel Lastovo. Die Bucht samt der vorgelagerten Inselchen bietet viele geschützte Ankerplätze für Segler. In der ganzjährig geöffneten Marina können zwar nur bis zu 40 Boote einen Liegeplatz finden, das hat dem Nautiktourismus in Vela Luka jedoch nicht geschadet. Ein nautisches Spektakel ist die Segelregatta, die jährlich am 24. Juni veranstaltet wird und nicht nur die Touristen und Einheimischen unterhalten soll, sondern auch traditionell die Sommerzeit einläutet. Gleichzeitig sorgen Fischernächte, Folklore- und Musikveranstaltungen, Ausstellungen und Gesangsabende für ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm in Vela Luka.


Kleiner Rundgang durch die Stadt

Möchte man sich an den kulturellen und historischen Besonderheiten des Hafenortes erfreuen, empfiehlt sich ein Rundgang durch die Ortsmitte. Hier befindet sich die Pfarrkirche Sveti Josip, die 1848 erbaut wurde, weil die frühere Gemeindekirche Sveti Vincenca zu klein wurde. Der Glockenturm der Kirche Sveti Josip wurde fast komplett freistehend gebaut. Von hier kann man sich durch die belebten Gassen treiben lassen, bis zum Kulturzentrum von Vela Luka. Dieses ist im alten Franulovic Repak Palast untergebracht und bietet mit Museen, Ausstellungen und einer Galerie einen interessanten Einblick in die Geschichte, Kunst und Kultur der Kleinstadt. Hier findet man einige der bedeutendsten und schönsten Kunstwerke, Gemälde und Skulpturen regionaler Künstler. Der Renaissance-Palast gehörte einst der Familie Ismaeli und diente als kleines Kastell. Nach einem Besuch des Gebäudes sollte man noch den Innenhof besichtigen. Dieser ist mit kunstvollen Mosaiken geschmückt und bietet eine ruhige Atmosphäre unweit der belebten Uferpromenade mit ihren Cafés, Bars und Restaurants.


Erzeugnisse Vela Lukas die Sie sich nicht entgehen lassen sollten

Wer nicht nur die regionalen Fisch- und Muschelgerichte im Blick hat, wird das Partisanendenkmal in Ufernähe entdecken. Es steht inmitten der Palmen, die die fast 1,5 km lange Uferpromenade säumen. Zur kulinarischen Vielfalt des Ortes zählen nicht nur frische Fischgerichte, sondern außerdem Erzeugnisse aus Feigen, Zitrusfrüchten, Wein sowie Oliven, eines der wichtigsten Anbauprodukte von Vela Luka. Im Vergleich zu anderen Ortschaften der Insel Korcula ist Vela Luka im Bereich des Anbaus und der Verarbeitung von Oliven sehr weit entwickelt. Es lohnt sich nicht nur eine Kostprobe in den Speiselokalen, sondern auch die Geschichte der Olivenverarbeitung im Museum nachzulesen.

 

Die Große Grotte, Freizeit und Sport in Vela Luka

Nördlich des Ortes befindet sich in einem Berghang die Höhle Vela spilja (Große Grotte), die bereits vor mehr als 20.000 Jahren bewohnt wurde. Archäologische Funde wie Keramik zeugen von der frühen Besiedlung der Region. Die bedeutenden Überbleibsel aus der späten Steinzeit sind im Kulturzentrum von Vela Luka zu besichtigen. Die Höhle kann während der Sommerzeit besucht werden. In der Hochsaison locken die schönen Strände sowie die versteckten Buchten, die sich entlang der stark gegliederten Küste befinden, viele Besucher an. Hier findet man tolle Tauch- und Schnorchel-Spots sowie gute Voraussetzungen zum Surfen und Segeln. Urlauber können sich außerdem beim Wandern und Radfahren in den Wein- und Olivenbergen sportlich betätigen. Im Ort befinden sich Sport- und Spielplätze, die zum Fußball, Basketball und Volleyball spielen genutzt werden können.

schließen
Weiterlesen…

Strände

Strand Azzurro

Süddalmatien, Insel Korčula, Vela Luka

Strandtyp Kies, Betonierte Plateaus
Strand Plitvine Bucht

Süddalmatien, Insel Korčula, Vela Luka

Strandtyp Kies, Feinkies, Steine, Betonierte Plateaus
Strand Bili Bok Bucht (Insel Proizd)

Süddalmatien, Insel Korčula, Vela Luka

Strandtyp Kies, Felsen
Strand Gradina Bucht

Süddalmatien, Insel Korčula, Vela Luka

Strandtyp Sand, Felsen, Betonierte Plateaus

Lage

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden