(1)
Vodnjan

Die mittelalterliche Stadt Vodnjan liegt auf einer Anhöhe auf der Strecke zwischen Rovinj und Pula, bis Pula beträgt die Entfernung ungefähr zehn Kilometer. Vodnjans Architektur ist geprägt von wunderschönen Gebäuden im gotischen sowie im Renaissance- und Barockstil, die sich in kleinen authentischen Altstadtgassen anschmiegen. Sehenswert ist u.a. das Kastell aus dem Jahr 1300. Darüber hinaus befindet sich in der barocken St. Blasius-Kirche aus dem 18. Jahrhundert die zweitgrößte Reliquiensammlung Europas, wobei insbesondere die "Mumien von Vodnjan" weithin berühmt sind. Die unverwesten Ganzkörperreliquien von sechs mittelalterlichen Heiligen liegen in gläsernen Sarkophagen. Weniger grausig, aber wunderschön anzusehen ist der bemalte Flügelaltar aus dem 14. Jahrhundert, der Szenen aus dem Leben und Sterben des Heiligen St. Bembo zeigt. Weiterhin befindet sich in Vodnjan der mit 63 Metern höchste Glockenturm Istriens.

Keinesfalls versäumen sollte man das Internationale Folklorefestival, das alljährlich im August begangen wird. An diesen Tagen präsentieren die Einheimischen ihre wertvollen, bunten Trachten, führen traditionell überlieferte Folkloretänze sowie Lieder und andere Bräuche auf. In Vodnjan befinden sich mehrere Restaurants sowie verschiedene Freizeit- und Sportangebote. Der Ort eignet sich durch seine zentrale Lage hervorragend als Ausgangspunkt für diverse Ausflüge. Badestrände befinden sich in etwa sieben Kilometern Entfernung, jedoch nicht in direkter Nähe.

Lage

Fotogalerie

Vodnjan

Videogalerie

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden