(1)
Žuljana

Um eine traumhafte Sandbucht an der Südküste der Halbinsel Peljesac herum hat sich das mediterrane Küstendorf Zuljana gebildet, das sich zu einem beliebten Badeort in der Region entwickelt hat. Bereits im 12. Jahrhundert hinterließen Illyrer und Römer ihre Spuren (z.B. Überreste römischer Gräber) rund um den beschaulichen Küstenort, der im 18. Jahrhundert aus mehreren Ortsteilen zusammen geschlossen wurde. Das im bewaldeten Inland liegende Stara Zuljana ist heute nicht mehr bewohnt. Hier steht aber noch die im Barockstil erbaute Martinskirche, deren Fundament ihr mittelalterlicher Vorgänger bildet. Gleich daneben steht die Kapelle Sveti Nikola, die 1630 erbaut wurde.

Einheimische und Touristen hat es an die Küste gezogen. Ein Großteil des Alltags wird in Zuljana von der Fischerei, Landwirtschaft und dem Tourismus bestimmt, wenngleich der große Massenandrang ausblieb und der Ort sich seinen ursprünglichen Charme erhalten konnte. Das Ortsbild ist geprägt von Privathäusern, Ferienwohnungen, kleinen Restaurants und Cafés, die Touristen die einheimische Küche mit Fischspezialitäten, Wild und Gemüse näher bringen. Sportliche Ertüchtigung findet man auf einem Fußballplatz sowie im Tauchcenter. Da das Meer rund um Zuljana kristallklar und strahlend türkis ist, zieht es viele Taucher und Schnorchler in den Ort. Es lohnt sich die Küste mit einem Boot zu erkunden.

Strände

  • Strand Vučine
  • Strand Vučine
  • Strand Vučine
  • Strand Vučine
Strand Vučine

Süddalmatien, Halbinsel Pelješac , Žuljana

Strandtyp Sand, Feinkies
Strand Žuljana

Süddalmatien, Halbinsel Pelješac , Žuljana

Strandtyp Sand, Kies, Feinkies

Lage

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden