(0)

Dubrovnik - Sommerfestspiele

Dubrovnik - Sommerfestspiele

Das süddalmatinische Dubrovnik ist reich an kulturellem Erbe, das heute in einer aktiven Musik-, Kunst- und Theaterszene gelebt wird. Jährlicher Höhepunkt der Dubrovniker Kulturszene sind die Sommerfestspiele mit erstklassigen Konzerten und Theateraufführungen, die vom 10. Juli bis zum 25. August stattfinden. 1950 wurde das Festival erstmals veranstaltet, so dass es heute zu den ältesten kulturellen Feierlichkeiten Kroatiens zählt. Damals sorgten die Nachkriegszeit und das gespaltene Europa für eine außergewöhnliche Stimmung in West und Ost. Das Dubrovniker Sommerfestspiel wurde zum optimalen Treffpunkt für westliche und östliche Kreative, fern des "Eisernen Vorhangs". Damit leistete und leistet die Veranstaltung einen großen Beitrag zur europäischen Integration. Eine weitere Idee der Initiatoren war die Harmonisierung der Renaissance- und Barock-Atmosphäre, die Dubrovnik seit Jahrzehnten umschließt. Man versucht den Geist der alten Epochen in die heutige Zeit und damit in die heutige Literatur und Kunst zu überführen.

Zwischen den antiken Stadtmauern Dubrovniks genießt man nun jedes Jahr, in 2014 zum 65. Mal, klassische Musikstücke, Theater- oder Ballettaufführungen, welche von kroatischen sowie internationalen Solisten, Interpreten, Dramatikern und Künstlern stammen und dargestellt werden. Ob Hamlet oder Goethes Iphigenie: Die Veranstalter der Dubrovnik Sommerfestspiele betten die Dramen und Stücke der internationalen Literatur- und Musik-Geschichte perfekt in die historische Umgebung der Stadt und lassen auf diese Weise architektonisches Erbe und kulturelle Künste miteinander verschmelzen. So sind der Gradac Park, der Rektorenpalast und der Sponza Palast aber auch Kirchen und Klöster regelmäßig Veranstaltungsorte verschiedener Aufführungen. Für großes Aufsehen sorgen internationale Künstler und Darsteller, die mit ihren Gastauftritten den Sommerfestspielen Exklusivität verleihen. Unter anderem spielte der britische Schauspieler Daniel Day Lewis Shakespeare's

Das süddalmatinische Dubrovnik ist reich an kulturellem Erbe, das heute in einer aktiven Musik-, Kunst- und Theaterszene gelebt wird. Jährlicher Höhepunkt der Dubrovniker Kulturszene sind die Sommerfestspiele mit erstklassigen Konzerten und Theateraufführungen, die vom 10. Juli bis zum 25. August stattfinden. 1950 wurde das Festival erstmals veranstaltet, so dass es heute zu den ältesten kulturellen Feierlichkeiten Kroatiens zählt. Damals sorgten die Nachkriegszeit und das gespaltene Europa für eine außergewöhnliche Stimmung in West und Ost. Das Dubrovniker Sommerfestspiel wurde zum optimalen Treffpunkt für westliche und östliche Kreative, fern des "Eisernen Vorhangs". Damit leistete und leistet die Veranstaltung einen großen Beitrag zur europäischen Integration. Eine weitere Idee der Initiatoren war die Harmonisierung der Renaissance- und Barock-Atmosphäre, die Dubrovnik seit Jahrzehnten umschließt. Man versucht den Geist der alten Epochen in die heutige Zeit und damit in die heutige Literatur und Kunst zu überführen.

Zwischen den antiken Stadtmauern Dubrovniks genießt man nun jedes Jahr, in 2014 zum 65. Mal, klassische Musikstücke, Theater- oder Ballettaufführungen, welche von kroatischen sowie internationalen Solisten, Interpreten, Dramatikern und Künstlern stammen und dargestellt werden. Ob Hamlet oder Goethes Iphigenie: Die Veranstalter der Dubrovnik Sommerfestspiele betten die Dramen und Stücke der internationalen Literatur- und Musik-Geschichte perfekt in die historische Umgebung der Stadt und lassen auf diese Weise architektonisches Erbe und kulturelle Künste miteinander verschmelzen. So sind der Gradac Park, der Rektorenpalast und der Sponza Palast aber auch Kirchen und Klöster regelmäßig Veranstaltungsorte verschiedener Aufführungen. Für großes Aufsehen sorgen internationale Künstler und Darsteller, die mit ihren Gastauftritten den Sommerfestspielen Exklusivität verleihen. Unter anderem spielte der britische Schauspieler Daniel Day Lewis Shakespeare's Hamlet. Auf über 30 Bühnen werden die verschiedenen Stücke aufgeführt.

In 45 Tagen kommen jährlich Tausende Künstler und einige Zehntausend Besucher zusammen. Eintrittskarten können Besucher im Barockpalast (Ecke Stradun und Od Sigurate) oder online kaufen bzw. reservieren. Da die Tickets bereits nach kurzer Zeit ausverkauft sind, empfiehlt sich eine frühzeitige Online-Buchung. Der Eintritt richtet sich nach der Art und Anzahl der Konzerte, die besucht werden wollen. Die meisten Programmpunkte starten in den Abendstunden gegen 21 Uhr. Empfehlenswert ist eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, da die Parkplätze und Parkhäuser zu Spitzenzeiten schnell belegt sind. 

schließen
Weiterlesen…

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden