(0)

Omiš - Festival der dalmatinischen Gesangschöre (Klapa)

Typisch dalmatinisch ist der Klapa-Gesang, der seit zahlreichen Generationen kroatische Tradition ist. Der Mehrstimmen-Musikart zu Ehren veranstalten die Bewohner der mitteldalmatinischen Stadt Omis jedes Jahr das Festival der dalmatinischen Gesangschöre (Klapa). Im Jahr 1966, lange Zeit nachdem die ersten Klapa-Gesänge an dalmatinischen Küsten erklangen, wurde in Omis der erste Verein gegründet, ein Jahr später das erste Festival der dalmatinischen Gesangschöre. Schnell entwickelte sich das Festival zu einer der wichtigsten und größten Veranstaltungen rund um den mehrstimmigen Gesang, gleichwohl - oder vielleicht auch weil - der Klapa-Gesang eine lange Tradition an der südkroatischen Küste hat.

Die Tradition reicht bis ins Mittelalter zurück, als sich zunächst nur Männer bei der Verarbeitung des Fischfangs in den Konobas die Zeit mit Gesängen vertrieben. Die Klapa - im dalmatinischen Dialekt "Gruppe" - besteht aus meist fünf bis acht Männern, heute auch Frauen, die in mindestens vier Stimmlagen  in ruhigem Tempo singen. In der Regel werden die Chöre nicht von Instrumenten begleitet, und wenn doch nur sehr leise. Jedes Jahr versammeln sich die besten Chöre in Omis, um den Klapa-Gesang nicht nur zu erhalten, sondern auch durch moderne Arrangements neu zu erfinden. Gleichzeitig soll das Festival das gesamte kulturelle Erbe der kroatischen Küstenbewohner bewahren. Bis zu 80 Gruppen reisen jedes Jahr aus ganz Kroatien und teilweise sogar aus Slowenien nach Omis, um sich mit anderen im Klapa zu messen und die Tradition zu feiern. Ein besonderes Spektakel für Besucher sind die Klänge, wenn sie durch die mediterranen Gassen von Omis treiben und den gesamten Ort in eine große Bühne verwandeln. Das sieht man insbesondere am letzten Wochenende des Festivals, wenn das Finale mit Open-Air-Performances gefeiert wird (meist Ende Juli). Das gesamte Festival dauert über drei Wochen und findet an den Wochenenden statt. Karten können im Büro des Veranstalters gekauft werden

Typisch dalmatinisch ist der Klapa-Gesang, der seit zahlreichen Generationen kroatische Tradition ist. Der Mehrstimmen-Musikart zu Ehren veranstalten die Bewohner der mitteldalmatinischen Stadt Omis jedes Jahr das Festival der dalmatinischen Gesangschöre (Klapa). Im Jahr 1966, lange Zeit nachdem die ersten Klapa-Gesänge an dalmatinischen Küsten erklangen, wurde in Omis der erste Verein gegründet, ein Jahr später das erste Festival der dalmatinischen Gesangschöre. Schnell entwickelte sich das Festival zu einer der wichtigsten und größten Veranstaltungen rund um den mehrstimmigen Gesang, gleichwohl - oder vielleicht auch weil - der Klapa-Gesang eine lange Tradition an der südkroatischen Küste hat.

Die Tradition reicht bis ins Mittelalter zurück, als sich zunächst nur Männer bei der Verarbeitung des Fischfangs in den Konobas die Zeit mit Gesängen vertrieben. Die Klapa - im dalmatinischen Dialekt "Gruppe" - besteht aus meist fünf bis acht Männern, heute auch Frauen, die in mindestens vier Stimmlagen  in ruhigem Tempo singen. In der Regel werden die Chöre nicht von Instrumenten begleitet, und wenn doch nur sehr leise. Jedes Jahr versammeln sich die besten Chöre in Omis, um den Klapa-Gesang nicht nur zu erhalten, sondern auch durch moderne Arrangements neu zu erfinden. Gleichzeitig soll das Festival das gesamte kulturelle Erbe der kroatischen Küstenbewohner bewahren. Bis zu 80 Gruppen reisen jedes Jahr aus ganz Kroatien und teilweise sogar aus Slowenien nach Omis, um sich mit anderen im Klapa zu messen und die Tradition zu feiern. Ein besonderes Spektakel für Besucher sind die Klänge, wenn sie durch die mediterranen Gassen von Omis treiben und den gesamten Ort in eine große Bühne verwandeln. Das sieht man insbesondere am letzten Wochenende des Festivals, wenn das Finale mit Open-Air-Performances gefeiert wird (meist Ende Juli). Das gesamte Festival dauert über drei Wochen und findet an den Wochenenden statt. Karten können im Büro des Veranstalters gekauft werden (Ivana Katusica 5, Omis). Weitere Informationen hält auch das Touristenbüro (Trg kneza Miroslava) von Omis bereit. Kartenpreise sind derzeit nicht bekannt.

schließen
Weiterlesen…

Videogalerie

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden