(0)
Insel Lokrum

Subtropisches Insel-Kleinod vor der Perle der Adria

Etwa 630 Meter südöstlich der kroatischen Stadt Dubrovnik liegt die malerische Insel Lokrum. Eindrucksvoll erhebt sich das idyllische Kleinod aus dem Adriatischen Meer und punktet dabei mit guter Erreichbarkeit: Während der Sommermonate befördert ein kleines Pendelboot interessierte Ausflügler im Zwanzig-Minuten-Takt zu dem charmanten Eiland im südlichen Dalmatien. In der Nebensaison erfolgt die Beförderung stündlich, Tickets für die Hin- und Rückfahrt sind für 60 Kuna (umgerechnet ca. 7,50 Euro) vor Ort erhältlich. Abfahrtspunkt der motorisierten Fähre ist der Dubrovniker Altstadthafen. Auf der Insel angekommen, erwartet die Besucher ein rund 1600 Meter langer und 500 Meter breiter Landstrich von subtropischer Vegetation, welchen die UNESCO unter Naturschutz stellte.


Erkunden Sie die beeindruckenden Zeugnisse der Geschichte auf Lokrum

Lokrum verdankt seine Besiedelung  im Jahr 1023 der Gründung einer Abtei durch Benediktinermönche. Infolge eines schweren Erdbebens, dessen Auswirkungen das Kloster nahezu vollständig zerstörten, nahmen sich der Erzherzog Maximilian von Habsburg und darauffolgend französische Siedler der Bebauung der Insel an. So schmücken heute, nahe der Klosterruine, ein imposantes Schloss samt beeindruckendem Kreuzgang und das ehemals französische Fort Royal die mittlerweile unbewohnte Insel. Neben den architektonischen Vorzügen belohnt der Aufstieg zum Fort Royal seine Gäste mit einem unvergleichlichen Ausblick auf das nahe gelegene Dubrovnik und seine mächtigen Stadtmauern. Im Anschluss an die Besichtigung steht das kulinarische Wohl im Vordergrund. Hierzu bietet das Restaurant im ehemaligen Benediktinerkloster eine ideale Auswahl schmackhafter, vor allem regionaler Spezialitäten und Getränke an. Zudem lädt das klostereigene Café Urlauber dazu ein eine wohltuende Pause einzulegen. 


Nehmen Sie eine Auszeit im märchenhaft schönen Botanischen Garten

Nach dieser abwechslungsreichen Erkundung historischer Gemäuer lädt die pflanzliche Vielfalt des botanischen Gartens von Lokrum zum Flanieren, Entdecken und Staunen ein. Ende der fünfziger Jahre angelegt, beeindruckt die stetig kultivierte Parkfläche seit Generationen naturbegeisterte Besucher des Inseljuwels. Im botanischen Garten säumen prächtige Bäume und Zypressen die Wege und profitieren vom mediterranen Klima der Region. Auch schmeichelt eine Vielzahl variantenreicher Pflanzen und Kakteen australischen und amerikanischen Ursprungs dem Auge.


Ausgiebiger Badespaß im inseleigenen Meeres-Pool

Neben der Entspannung in der grünen Oase Lokrums kommt auch das Badevergnügen auf der Insel nicht zu kurz. Umgeben von wunderschönen Felsstränden und rauen Klippen laden romantische Buchten und nicht einsehbare Strandabschnitte zur Erholung ein. An den Felsen befestigte Einstiegshilfen vereinfachen den Wasserzugang und machen das Schwimmen im Meer zu einem herrlich erfrischenden, naturnahen Erlebnis. Ein ausgewiesener FKK-Bereich im Südosten Lokrums gewährt Anhängern der Freikörperkultur die Gelegenheit zur uneingeschränkten Entfaltung im Urlaub. Besonders vorteilhaft für Nichtschwimmer und Familien mit kleinen Kindern zeigt sich der Salzsee "Mrtvo More" (Totes Meer) im Süden der Insellandschaft. Die ausnehmend flache Badestelle bietet bei beständig wohligen Wassertemperaturen gefahrlosen Schwimmspaß für Groß und Klein.

Abseits der Freizeitattraktionen sind auf Lokrum selbstverständlich auch ausreichend Sanitäranlagen vorhanden. Über die Insel verteilt finden sich an ausgewiesenen Plätzen mehrere WCs, die zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung stehen.

Lage

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden