(1)
Riviera Trogir

Ob Kultur-, Strand- oder Familienurlaub - Die Riviera Trogir, die sich von Sevid über das UNESCO-Weltkulturerbe Trogir-Stadt bis nach Divulje (hier liegt der Flughafen Split) erstreckt, erfüllt die Ansprüche beinahe jedes Urlaubers. Wer auf der Suche nach unberührter Natur, kristallklarem Meer und herzlichen Menschen ist, findet im Westen der Riviera mit dem Dorf Sevid den passenden Aufenthaltsort. Hier stehen hauptsächlich Privatapartments zur Vermietung, die vor allem für einen Familienurlaub geeignet sind. Hier lässt sich fernab vom stressigen Alltag ein herrlicher Badeurlaub verbringen. Als ebenso idyllisch erweist sich das Fischerdorf Vinisce, das nur 12 km entfernt von der Stadt Trogir liegt und dessen Geschichte sich bis ins 13. Jahrhundert zurückverfolgen lässt. Historische Bauten wie die "Kirche der heiligen Jungfrau Maria" und die Kirche St. Antun laden förmlich dazu ein, selbst auf den Spuren der kroatischen Geschichte zu wandeln.

Nicht minder interessant ist der Ort Marina. Wurden erst einmal interessante Sehenswürdigkeiten wie der Wehrturm, welcher früher den Bischöfen von Trogir als Sommersitz diente und heute das Wahrzeichen von Marina darstellt, bestaunt, laden tagsüber versteckte Fels- und Kiesstrände zum Baden und Entspannen in der Sonne ein bevor nachts eine Vielzahl an Events wie Folklore-Darbietungen und klassische Konzerte ein weiteres Mal Kroatiens Status als Kultur-Reiseziel unterstreichen.

Weiter geht es über die ruhige Ortschaft Poljica mit ihrer bei Urlaubern äußerst beliebten Taverne "Tri Maruna" nach Seget Vranjica. Dieser ruhige Ort ist aufgrund seines großen Campingplatzes vor allem für Nächte unter freiem Himmel geeignet und aufgrund seiner Nähe zum Flughafen Split (8 km) sowie zu Trogir und somit auch zur Insel Ciovo gut erreichbar. Auch der Sitz der Gemeinde Seget, Seget Donji (einige Kilometer in Richtung Split), mit seinem rechteckigen und in sich geschlossenen Aufbau ist sehenswert. Vor allem der kleine Hafen und die

Ob Kultur-, Strand- oder Familienurlaub - Die Riviera Trogir, die sich von Sevid über das UNESCO-Weltkulturerbe Trogir-Stadt bis nach Divulje (hier liegt der Flughafen Split) erstreckt, erfüllt die Ansprüche beinahe jedes Urlaubers. Wer auf der Suche nach unberührter Natur, kristallklarem Meer und herzlichen Menschen ist, findet im Westen der Riviera mit dem Dorf Sevid den passenden Aufenthaltsort. Hier stehen hauptsächlich Privatapartments zur Vermietung, die vor allem für einen Familienurlaub geeignet sind. Hier lässt sich fernab vom stressigen Alltag ein herrlicher Badeurlaub verbringen. Als ebenso idyllisch erweist sich das Fischerdorf Vinisce, das nur 12 km entfernt von der Stadt Trogir liegt und dessen Geschichte sich bis ins 13. Jahrhundert zurückverfolgen lässt. Historische Bauten wie die "Kirche der heiligen Jungfrau Maria" und die Kirche St. Antun laden förmlich dazu ein, selbst auf den Spuren der kroatischen Geschichte zu wandeln.

Nicht minder interessant ist der Ort Marina. Wurden erst einmal interessante Sehenswürdigkeiten wie der Wehrturm, welcher früher den Bischöfen von Trogir als Sommersitz diente und heute das Wahrzeichen von Marina darstellt, bestaunt, laden tagsüber versteckte Fels- und Kiesstrände zum Baden und Entspannen in der Sonne ein bevor nachts eine Vielzahl an Events wie Folklore-Darbietungen und klassische Konzerte ein weiteres Mal Kroatiens Status als Kultur-Reiseziel unterstreichen.

Weiter geht es über die ruhige Ortschaft Poljica mit ihrer bei Urlaubern äußerst beliebten Taverne "Tri Maruna" nach Seget Vranjica. Dieser ruhige Ort ist aufgrund seines großen Campingplatzes vor allem für Nächte unter freiem Himmel geeignet und aufgrund seiner Nähe zum Flughafen Split (8 km) sowie zu Trogir und somit auch zur Insel Ciovo gut erreichbar. Auch der Sitz der Gemeinde Seget, Seget Donji (einige Kilometer in Richtung Split), mit seinem rechteckigen und in sich geschlossenen Aufbau ist sehenswert. Vor allem der kleine Hafen und die üppige subtropisch-mediterrane Vegetation tragen zur Idylle dieses Ort bei.

Auch die Stadt Trogir selbst zieht mit ihrem architektonischen Erbe, dem mittelalterlichen Stadtzentrum und der Möglichkeit, innerhalb ihrer Mauern nahezu jeden Baustil von der Romanik bis hin zum Barock zu bewundern, seit Jahren Besucher in ihren Bann. Seit 1997 zählt sie daher, wen wundert es, zum UNESCO-Weltkulturerbe. Besonders sehenswert sind Bauten wie der Fürstenpalast oder die Sankt Laurentius Kathedrale, deren Geschichte bis in das 13. Jahrhundert zurückreicht. Wer sich nach einer interessanten Stadtbesichtigung etwas in der Sonne entspannen oder baden möchte, hat es in Trogir äußerst komfortabel: Eine Brücke verbindet die Stadt mit der Insel Ciovo. Sieben Kilometer weiter findet man in Slatine die wohl größte Auswahl an Stränden in der ganzen Region. Für Übernachtungen ist vor allem das Hotel Medena zwischen Trogir und Seget Vranjica zu empfehlen. Es besticht mit seiner tollen Strandanlage und den zahlreichen, nicht ausschließlich von Hotelgästen genutzten Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung. Auch Kinder kommen hier nicht zu kurz: Eine Wasserrutsche direkt am Strand sowie Hüpfburgen und ähnliches versüßen auch den Kleinen den Urlaub mit der Familie.

schließen
Weiterlesen…

Orte

Lage

Insgesamt gefunden: 1

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden