(1)

Molat ist der Hauptort der gleichnamigen Insel, die sich ca 30 km nordwestlich von Zadar in der Urlaubsregion Norddalmatien befindet. Das Dorf erstreckt sich im Südosten der idyllischen Insel, eingeschlossen von den beiden Buchten Lucina (Fährhafen) im Süden und Jazi (Sandstrand) im Norden. Die Siedlung mit 106 Einwohnern hat sich rund um den Hafen bis hinauf auf einen kleinen Hügel entwickelt. Hier thront die 1479 errichtete Kirche Sveta Marija über dem Ort. Sie gehört zu den architektonischen und historischen Besonderheiten des Ortes.

Von Molat aus starten regelmäßig Fährverbindungen zu den umliegenden Inseln wie Ist und aufs Festland nach Zadar. Der in der Bucht Lucina liegende Hafen ist gut ausgebaut und bietet sogar Liegeplätze für größere Boote und Schiffe, die gleichzeitig eine Attraktion im malerischen Hafen sind. Der idyllische Ferienort ist reich beschenkt an unberührter Natur, in der sich ausgedehnte Radtouren und Wanderungen unternehmen lassen. Gleichzeitig reizen die altertümlichen Steinhäuser im Ortskern. Hier findet man einige Restaurants, kleine Läden sowie eine Bar. Weniger schön aber durchaus sehenswert sind die Überreste des im 2. Weltkrieg von italienischen Faschisten errichteten Konzentrationslagers durch das insgesamt 20.000 Menschen gegangen sind.

Um Molat herum gibt es viele kleine versteckte Badebuchten die teils nur zu Fuß, mit dem Rad oder Boot erreichbar und daher kaum frequentiert sind, womit sie sich hervorragend für einen abgeschiedenen und erholsamen Badeurlaub eignen.

Strände

Strand Jazi

Norddalmatien, Insel Molat, Molat

Strandtyp Sand, Betonierte Plateaus

Lage

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden