(0)
Orebić

Mit rund 4.100 Einwohnern ist Orebic bereits die größte Ortschaft auf der Halbinsel Peljesac, die sich vom süddalmatinischen Festland nahe Dubrovnik bis zur Insel Korcula erstreckt. Orebic liegt an der Südküste der Halbinsel, die der Insel Korcula zugewandt ist, und befindet sich dadurch in einer besonders gut geschützten Lage im Adriatischen Meer.


Orebic und seine große Seefahrertradition

Im 16. Jahrhundert errichtete die Familie Orebic, eine wohlhabende Kapitänsfamilie, ein Kastell, das dem Ort nicht nur seinen Namen verlieh, sondern auch Schutz bot. Dies machte Orebic zu einem beliebten Ort für Seefahrer, Kapitäne und Handelstreibende, die über die guten Schiffsverbindungen Meere bereisten und Waren vertrieben. Schnell entwickelte sich Orebic zu einem wichtigen Zentrum für die Seefahrt, Kapitäne und Matrosen zogen an die Küste des Ortes.

Im 19. Jahrhundert stand in Orebic eine der größten Reedereien im Mittelmeerraum, die zu Spitzenzeiten 33 Großsegler auf die Meere schickte. Dass der Ort und die Bewohner noch immer mit der Schifffahrt verbunden sind, ist eindrucksvoll im Schifffahrtsmuseum am Trg Mimbelli zu bestaunen sowie in verschiedenen Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen wie der Süddalmatien-Regatta. Vor dem Hintergrund der maritimen Tradition ist das Mimbelli Kapitänshaus hervorzuheben, das zu einem Hotel umgestaltet wurde. Das Gebäude stammt aus dem 19. Jahrhundert und zeugt aufgrund der Bauweise und Innenarchitektur vom Wohlstand der damaligen Besitzer.

Bezeichnend für den Status der Seefahrerfamilien, und charakteristisch für die Kleinstadt, sind auch die Trachten der Kapitänsfrauen - zu bestaunen im Schifffahrtsmuseum. Neben dem ehemaligen Kapitänshaus gibt es viele weitere Villen, die vermögende Seefahrer errichten ließen. Das maritime Umfeld von Orebic ist heute durch die Marina geprägt, die mehr als 200 Liegeplätze bereithält und von den Fähren, die zur benachbarten Insel Korcula starten.


Freizeit und Sehenswürdigkeiten in und

Mit rund 4.100 Einwohnern ist Orebic bereits die größte Ortschaft auf der Halbinsel Peljesac, die sich vom süddalmatinischen Festland nahe Dubrovnik bis zur Insel Korcula erstreckt. Orebic liegt an der Südküste der Halbinsel, die der Insel Korcula zugewandt ist, und befindet sich dadurch in einer besonders gut geschützten Lage im Adriatischen Meer.


Orebic und seine große Seefahrertradition

Im 16. Jahrhundert errichtete die Familie Orebic, eine wohlhabende Kapitänsfamilie, ein Kastell, das dem Ort nicht nur seinen Namen verlieh, sondern auch Schutz bot. Dies machte Orebic zu einem beliebten Ort für Seefahrer, Kapitäne und Handelstreibende, die über die guten Schiffsverbindungen Meere bereisten und Waren vertrieben. Schnell entwickelte sich Orebic zu einem wichtigen Zentrum für die Seefahrt, Kapitäne und Matrosen zogen an die Küste des Ortes.

Im 19. Jahrhundert stand in Orebic eine der größten Reedereien im Mittelmeerraum, die zu Spitzenzeiten 33 Großsegler auf die Meere schickte. Dass der Ort und die Bewohner noch immer mit der Schifffahrt verbunden sind, ist eindrucksvoll im Schifffahrtsmuseum am Trg Mimbelli zu bestaunen sowie in verschiedenen Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen wie der Süddalmatien-Regatta. Vor dem Hintergrund der maritimen Tradition ist das Mimbelli Kapitänshaus hervorzuheben, das zu einem Hotel umgestaltet wurde. Das Gebäude stammt aus dem 19. Jahrhundert und zeugt aufgrund der Bauweise und Innenarchitektur vom Wohlstand der damaligen Besitzer.

Bezeichnend für den Status der Seefahrerfamilien, und charakteristisch für die Kleinstadt, sind auch die Trachten der Kapitänsfrauen - zu bestaunen im Schifffahrtsmuseum. Neben dem ehemaligen Kapitänshaus gibt es viele weitere Villen, die vermögende Seefahrer errichten ließen. Das maritime Umfeld von Orebic ist heute durch die Marina geprägt, die mehr als 200 Liegeplätze bereithält und von den Fähren, die zur benachbarten Insel Korcula starten.


Freizeit und Sehenswürdigkeiten in und um Orebic

Das Panorama der Kleinstadt wird vom Sveti Ilija dominiert, der 961 m hohe Berg der Halbinsel Peljesac. In dem rauen Felsmassiv gibt es interessante Kletter- und Wanderrouten, die am besten mit einem ortskundigen Begleiter besucht werden. Nützliche Informationen hierzu erhält man im Touristenbüro.

In den sanften Ausläufern des Sveti Ilija steht das gotische Franziskanerkloster von 1470. Dem Klosterkomplex ist die Kirche der Maria Himmelfahrt und ein Friedhof angegliedert, auf dem die wohlhabenden Kapitäne beigesetzt wurden. Hier oben findet man neben einem wunderbaren Ausblick auch ein kleines Museum. Gleichzeitig kann man den herrlichen Duft der Zypressen einatmen, die im naheliegenden Reservat "Pod Gospu" stehen. Für die zahlreichen Gässchen im Ortskern benötigt man keinen Ortskundigen, wenngleich man sich hier "verlaufen" kann. Wer etwas vom Charme des Städtchens erleben möchte, sollte dies bewusst tun. Ein Streifzug durch Orebic führt durch schmale Straßen mit alten Steintreppen, gusseisernen Toren mit wilden Gärten, Hinterhöfen und prachtvollen Villen sowie überdachten Brücken, die Häuser miteinander verbinden.

Orebic ist ein Ort, der durch und durch vom Meer geprägt ist. Neben der Möglichkeit ein Boot zu mieten, können Touristen Tauchen, Schnorcheln, Angeln sowie Wind- und Kitesurfen - sofern die Strände bereits ausgiebig erkundet wurden. Ihren Reiz verliert die Küste nicht so schnell, ist doch allein der Trstenica Strand 1,5 km lang. Freunde von Tennis, Fußball und Volleyball können sich ebenfalls austoben. Zur abendlichen Unterhaltung eignen sich die Bars, Restaurants und die Diskothek im Hotel Bellevue.

schließen
Weiterlesen…

Strände

Strand Orebić

Süddalmatien, Halbinsel Pelješac , Orebić

Strandtyp Kies, Steine
  • Strand Trstenica
  • Strand Trstenica
Strand Trstenica

Süddalmatien, Halbinsel Pelješac , Orebić

Strandtyp Sand, Feinkies
  • Strand Hotel Bellevue
  • Strand Hotel Bellevue
  • Strand Hotel Bellevue
  • Strand Hotel Bellevue
  • Strand Hotel Bellevue
  • Strand Hotel Bellevue
  • Strand Hotel Bellevue
  • Strand Hotel Bellevue
  • Strand Hotel Bellevue
  • Strand Hotel Bellevue
  • Strand Hotel Bellevue
Strand Hotel Bellevue

Süddalmatien, Halbinsel Pelješac , Orebić

Strandtyp Kies, Feinkies, Felsen
Strand Ostupa

Süddalmatien, Halbinsel Pelješac , Orebić

Strandtyp Kies, Feinkies

Lage

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden