(0)
Lovran

Mildes Klima, immergrüne Vegetation und ein mittelalterlicher Stadtkern machen den Kurort Lovran zu einem beliebten Ferienort an der Riviera Opatija, nur 5 km südlich des Hauptortes. Lovran entwickelte sich bereits in den 1890er Jahren zu einem viel besuchten Fremdenverkehrsort, was nicht zuletzt dem Aufschwung der Nachbarstadt Opatija zu verdanken ist. Dennoch fasziniert Lovran, damals wie heute, mit einem angenehmen Klima, das vor allem durch das umliegende Ucka-Gebirge bestimmt wird. Während der Gebirgszug Lovran im Winter vor kaltem Wind schützt, sind die Sommer von leichten Brisen gesegnet. Wegen des milden Klimas ist Lovran seit 1905 Luftkurort.

Lovran, in dem rund 4.000 Einwohner leben, gehört zu den ersten Siedlungen in der Kvarner Bucht und verfügt damit über eine vielseitige Vergangenheit, die noch heute im mittelalterlichen Ortskern zu sehen ist. Das historische Zentrum befindet sich auf einer kleinen Halbinsel, auf der sich jahrhundertealte Kirchen hinter engen Gassen hervortun und zusammen mit imposanten Villen aus der österreichisch-ungarischen Herrschaft ein einmaliges Ambiente schaffen. "Einlass" gewährt das Stadttor im Stadtturm, der als Rest der ehemaligen Festungsanlage erhalten ist. Erwähnenswert ist die Kirche Sveti Juraj (12. Jhd.), die neben anderen historischen Bauwerken dafür sorgt, dass Lovran einen ursprünglichen Charme behält - trotz der ausgeprägten touristischen Entwicklung. Dementsprechend vielfältig ist das Unterhaltungs- und Freizeitangebot in Lovran, ebenso wie die breit gestreute Gastronomie. Unter Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt ist das Faschingsfest im Januar und Februar, wenn die Bewohner bunt verkleidet durch die Straßen ziehen. Ein weiterer Höhepunkt ist das "Marunada" Fest im Oktober. Es ist das traditionelle Kastanienfest von Lovran, das bereits seit 1973 veranstaltet wird. Die Edelkastanien "Maruni" wachsen in der Umgebung des Ortes und gehören neben Kirschen, Wein und Olivenöl zu den traditionellen

Mildes Klima, immergrüne Vegetation und ein mittelalterlicher Stadtkern machen den Kurort Lovran zu einem beliebten Ferienort an der Riviera Opatija, nur 5 km südlich des Hauptortes. Lovran entwickelte sich bereits in den 1890er Jahren zu einem viel besuchten Fremdenverkehrsort, was nicht zuletzt dem Aufschwung der Nachbarstadt Opatija zu verdanken ist. Dennoch fasziniert Lovran, damals wie heute, mit einem angenehmen Klima, das vor allem durch das umliegende Ucka-Gebirge bestimmt wird. Während der Gebirgszug Lovran im Winter vor kaltem Wind schützt, sind die Sommer von leichten Brisen gesegnet. Wegen des milden Klimas ist Lovran seit 1905 Luftkurort.

Lovran, in dem rund 4.000 Einwohner leben, gehört zu den ersten Siedlungen in der Kvarner Bucht und verfügt damit über eine vielseitige Vergangenheit, die noch heute im mittelalterlichen Ortskern zu sehen ist. Das historische Zentrum befindet sich auf einer kleinen Halbinsel, auf der sich jahrhundertealte Kirchen hinter engen Gassen hervortun und zusammen mit imposanten Villen aus der österreichisch-ungarischen Herrschaft ein einmaliges Ambiente schaffen. "Einlass" gewährt das Stadttor im Stadtturm, der als Rest der ehemaligen Festungsanlage erhalten ist. Erwähnenswert ist die Kirche Sveti Juraj (12. Jhd.), die neben anderen historischen Bauwerken dafür sorgt, dass Lovran einen ursprünglichen Charme behält - trotz der ausgeprägten touristischen Entwicklung. Dementsprechend vielfältig ist das Unterhaltungs- und Freizeitangebot in Lovran, ebenso wie die breit gestreute Gastronomie. Unter Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt ist das Faschingsfest im Januar und Februar, wenn die Bewohner bunt verkleidet durch die Straßen ziehen. Ein weiterer Höhepunkt ist das "Marunada" Fest im Oktober. Es ist das traditionelle Kastanienfest von Lovran, das bereits seit 1973 veranstaltet wird. Die Edelkastanien "Maruni" wachsen in der Umgebung des Ortes und gehören neben Kirschen, Wein und Olivenöl zu den traditionellen Erzeugnissen von Lovran.

Mit der Lage am Ucka Berg eignet sich Lovran ideal als Urlaubsziel für einen Aktivurlaub. Die grünen Hänge des Gebirges sind ideal für ausgedehnte Wanderungen, gemütliche Spaziergänge oder spannende Touren mit dem Mountainbike. Wer es etwas ruhiger angehen möchte, kann es sich an den Stränden des Kurortes und in der Umgebung gemütlich machen. Die gut ausgebaute Uferpromenade Lungomare lädt gleichzeitig zu einem Spaziergang am Wasser ein. Der Weg führt über Opatija bis in den Norden der Kvarner Bucht nach Volosko. Der Lungomare ist insgesamt 12 km lang, Restaurants und Cafés laden immer wieder zum Verweilen ein. Entlang der Uferpromenade erstrecken sich zwei offiziellen Strände. Kleinere Buchten mit Stränden sind meist in privater Hand und für die öffentliche Nutzung ausgeschlossen. 

schließen
Weiterlesen…

Strände

  • Strand Kvarner
Strand Kvarner

Kvarner Bucht, Riviera Opatija, Lovran

Strandtyp Kies, Betonierte Plateaus
  • Strand Peharovo
Strand Peharovo

Kvarner Bucht, Riviera Opatija, Lovran

Strandtyp Sand, Kies

Lage

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden