(1)

Um die Tradition der alten Holzboote namens Lada zu erhalten, organisierte man erstmals 1998 den Maraton Lada im Unterlauf des Flusses Neretva nach Metkovic, der seit 1895 für kleine Schiffe befahrbar ist. Bei dem Bootsrennen kommen ausschließlich die traditionell gebauten Ladas zum Einsatz, die bestimmten Kriterien entsprechen müssen. Die Holzboote, die zu früheren Zeiten erst vermehrt von Piraten, später von herkömmlichen Bewohnern zum Transport von Tieren und Lebensmitteln genutzt wurden, haben eine Länge von 7 bis 8,2 Meter und eine Breite von 2,45 bis 2,8 Meter. Die Boote, die zwischen 12 und 18 Personen tragen können, müssen außerdem 70 cm tief und aus 23 Holzspeichen beziehungsweise Holzstangen gebaut sein. Während des Wettbewerbs müssen in jedem Boot mindestens 12 Personen sitzen: Zehn Ruderer, ein Steuermann und ein Trommler müssen in jedem Fall in der hölzernen Bootsschale Platz nehmen. Mehr als 18 Personen dürfen allerdings nicht in einem Boot sitzen. Es gilt als schnellstes Team die insgesamt 22,5 km lange Strecke von Metkovic nach Ploce zurückzulegen.

Jährlich zieht das Spektakel rund 50.000 Besucher an, die den Booten entlang des Flussufers mit dem Auto oder Fahrrad bis zum Hafen in Ploce folgen. Höhepunkt der Veranstaltung ist aber für viele Menschen nicht etwa die Zielgerade, die das schnellste Team in der Regel nach gut 2 Stunden und 15 Minuten passiert, sondern der Start. Denn wenn rund 300 Teilnehmer in 30 Booten gleichzeitig versuchen, denn besten Start hinzulegen, entsteht ein lautes und unterhaltsames Spektakel auf dem Wasser. Der Startpunkt bildet die Hauptbrücke des Ortes Metkovic. In Ploce erhalten die Sieger ihre Medaillen.

Bis vor einigen Jahren durften die Teilnehmer ausschließlich aus der Region rund um das Neretva-Delta kommen. Ab 2000 nahmen erstmals auch kroatische Immigranten aus Australien sowie italienisch stämmige Bewohner teil. Das historische Bootsrennen findet immer am zweiten Samstag im August statt und liegt damit in

Um die Tradition der alten Holzboote namens Lada zu erhalten, organisierte man erstmals 1998 den Maraton Lada im Unterlauf des Flusses Neretva nach Metkovic, der seit 1895 für kleine Schiffe befahrbar ist. Bei dem Bootsrennen kommen ausschließlich die traditionell gebauten Ladas zum Einsatz, die bestimmten Kriterien entsprechen müssen. Die Holzboote, die zu früheren Zeiten erst vermehrt von Piraten, später von herkömmlichen Bewohnern zum Transport von Tieren und Lebensmitteln genutzt wurden, haben eine Länge von 7 bis 8,2 Meter und eine Breite von 2,45 bis 2,8 Meter. Die Boote, die zwischen 12 und 18 Personen tragen können, müssen außerdem 70 cm tief und aus 23 Holzspeichen beziehungsweise Holzstangen gebaut sein. Während des Wettbewerbs müssen in jedem Boot mindestens 12 Personen sitzen: Zehn Ruderer, ein Steuermann und ein Trommler müssen in jedem Fall in der hölzernen Bootsschale Platz nehmen. Mehr als 18 Personen dürfen allerdings nicht in einem Boot sitzen. Es gilt als schnellstes Team die insgesamt 22,5 km lange Strecke von Metkovic nach Ploce zurückzulegen.

Jährlich zieht das Spektakel rund 50.000 Besucher an, die den Booten entlang des Flussufers mit dem Auto oder Fahrrad bis zum Hafen in Ploce folgen. Höhepunkt der Veranstaltung ist aber für viele Menschen nicht etwa die Zielgerade, die das schnellste Team in der Regel nach gut 2 Stunden und 15 Minuten passiert, sondern der Start. Denn wenn rund 300 Teilnehmer in 30 Booten gleichzeitig versuchen, denn besten Start hinzulegen, entsteht ein lautes und unterhaltsames Spektakel auf dem Wasser. Der Startpunkt bildet die Hauptbrücke des Ortes Metkovic. In Ploce erhalten die Sieger ihre Medaillen.

Bis vor einigen Jahren durften die Teilnehmer ausschließlich aus der Region rund um das Neretva-Delta kommen. Ab 2000 nahmen erstmals auch kroatische Immigranten aus Australien sowie italienisch stämmige Bewohner teil. Das historische Bootsrennen findet immer am zweiten Samstag im August statt und liegt damit in der viel besuchten Sommersaison. Damit kommt die Veranstaltung grundsätzlich dem Tourismus und nicht ausschließlich der Erhaltung der Tradition zugute.

schließen
Weiterlesen…

Videogalerie

Wieso Best of Croatia ?

  • Bestpreisgarantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Tausende zufriedener Kunden
  • Zahlreiche Objekte mit Direkt-Buchungsoption
  • Intelligente Suchfunktion mit diversen nützlichen Filteroptionen
  • Umfangreicher Reiseführer mit vielen Bildern und Videos auf über 500 Seiten
  • Detaillierter Strandführer mit über 700 Stränden